Beflügelt statt ängstlich

Wegen einer sehr speziellen Angstreaktion, unter der ich schon länger leider und bei der diverse (Selbst-)Coaching-Methoden wie EFT nur bedingt geholfen haben, war ich bei Sonja, um – falls möglich – dem Auslöser der Angst auf die Spur zu kommen und mit Hilfe einer Hypnosesitzung neue Ressourcen in meinem Unterbewusstsein zu finden, die mit der Angstsituation besser zurecht kommen. Interessanterweise hat mich die Sitzung tatsächlich zu einer Begebenheit zurückgeführt, die ich als ursächlich für meinen Konflikt ansehe. Aber viel wichtiger war die Installation neuer Ressourcen! Wie dies funktioniert, kann ich mir bis heute nicht erklären, aber es wirkt auf eine ganz subtile Weise. Da seit der Sitzung meine spezielle Angstsituation rein zufällig nicht mehr eingetreten ist, kann ich aktuell nicht sagen, wie ich mit der Situation inzwischen klarkommen würde. Aber im Laufe eines Tages treten genug andere Situationen ein, die ärgerlich sind oder in denen ich mich angegriffen fühle. Diesen Situationen kann ich seit der Sitzung gelassener begegnen. Sie gehen nicht mehr so an die Substanz. Insbesondere wenn ich mich intensiv zurückerinnere an die Sitzung und mein neu erworbenes Ich bewusst wahrnehme, dann kann ich fast allem die Stirn bieten. Ich bin grundsätzlich eher ein vorsichtiger Mensch, der keine neuen Wagnisse eingeht. Diese Eigenschaft gründet ebenfalls auf einer im Unterbewusstsein implementierten Angst, nämlich der vor dem Unbekannten. Die Sitzung hat auch hier meine Empfindungen verändert. Tatsächlich bedenke ich zurzeit sogar eine berufliche Neuorientierung, was mich beflügelt satt mich – wie bisher – zu ängstigen.

Viele Grüße
Sabine

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.